Tirol: Fliegerbombe explodiert

aus 2. Weltkrieg

(05.08.2023) Samstagfrüh hat sich in der Tiroler Gemeinde Vals (Bezirk Innsbruck-Land) auf einem Feld eine heftige Explosion ereignet. Die Polizei stellte einen bis zu drei Meter tiefen und etwa zehn mal zehn Meter großen Krater fest. Ein hinzugezogener Sprengstoffexperte der Polizei konnte noch am Vormittag als Ursache eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ausmachen.

Laut einer Stellungnahme des Einsatzleiters vermutet der Sprengstoffexperte, dass der Langzeitzünder der Fliegerbombe selbstständig detoniert ist. Grund dafür dürften Erdbewegungen nach den heftigen Regenfällen sein.

Die Explosion war auch vom Österreichischen Erdbebendienst mit einer Magnitude von 1,7 registriert worden. Unmittelbar danach waren zeitgleich mehrere Notrufe eingegangen, die auch von einer starken Rauchentwicklung berichtet hatten. Abgesehen vom Flurschaden kamen weder Personen noch Gebäude zu Schaden.

(APA/JuF)

Salzburger betrogen!

Zehntausende Euro weg!

FFF mit EU-weiter Demo

31.Mai auch in Österreich

Angriff erschüttert die Welt

Zeltlager in Rafah zerstört

Wo ist Silina (13)?

Wiener Mädchen vermisst!

Familien: Essen kaum leistbar

Schuldnerberater schlagen Alarm

Hitze: 48 Tote in Mexiko-Stadt

Verheerende Temperatur-Rekorde

Pferdesport: Reiterin stirbt

Tödlicher Sturz bei Turnier

Auto-Reparaturen immer teurer

AK-Preischeck in Werkstätten