Tirol: Fußgängerin überfahren

In Innsbruck

(22.03.2024)

Eine Fußgängerin ist in der Nacht auf Freitag auf dem Innsbrucker Südring von einem Klein-Lkw erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Ein 38-jähriger Österreicher hatte das Fahrzeug gelenkt, als die Frau auf die Straße lief, teilte die Polizei mit. Die Passantin wurde frontal erfasst und auf den Gehsteig geschleudert. Sie erlag eine Stunde später in der Innsbrucker Klinik ihren Verletzungen. Näheres zur Identität der Frau war vorerst nicht bekannt.

Die Polizei ermittelte zum Unfallhergang, eine Obduktion wurde angeordnet. Neben zwei Polizeistreifen standen auch Feuerwehr, Rettung sowie ein Notarzt im Einsatz.

(FJ/APA)

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter