Tirol: Kletterunfall geht glimpflich aus

(17.07.2014) Glimpflich ausgegangen ist Dienstagabend ein Kletterunfall in der Gemeinde Going in Tirol! Ein 50-Jähriger aus Bayern ist mit seinem Kletterpartner zur Törlspitze unterwegs. Plötzlich verliert der 50-Jährige den Halt und stürzt mehrere Meter ins Seil. Verletzt bleibt er auf einem Felsvorsprung liegen.

Hubert Rauth von der Tiroler Krone:
"Glück war sicher, dass sein Kollege ihn sichern konnte, bis die Einsatzkräfte eingetroffen sind. Der Verletzte wurde dann mittels Hubschraubertau geborgen und mit Verletzungen am Brustkorb und am Fuß ins Spital nach St.Johann geflogen."

Die ganze Story kannst du online nachlesen auf krone.at und in der heutigen Tiroler Krone.

Pinguine „erobern“ die Stadt

in Chicago

Holzpenis im Allgäu weg

Ersatz muss her

Neujahrskonzert findet statt

Orchester spielt ohne Publikum

Geldkassette mitgenommen

Fahndung in Wr. Neustadt

Zur Aufklärung: Vulva-Kalender

"Vielfalt zwischen Beinen"

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz

Waschbär bricht in Modehaus ein

Schneechaos in Österreich

Dauereinsatz

Koalababy verlässt Beutel

Neuigkeiten aus Schönbrunn