Tirol: Kletterunfall geht glimpflich aus

(17.07.2014) Glimpflich ausgegangen ist Dienstagabend ein Kletterunfall in der Gemeinde Going in Tirol! Ein 50-Jähriger aus Bayern ist mit seinem Kletterpartner zur Törlspitze unterwegs. Plötzlich verliert der 50-Jährige den Halt und stürzt mehrere Meter ins Seil. Verletzt bleibt er auf einem Felsvorsprung liegen.

Hubert Rauth von der Tiroler Krone:

"Glück war sicher, dass sein Kollege ihn sichern konnte, bis die Einsatzkräfte eingetroffen sind. Der Verletzte wurde dann mittels Hubschraubertau geborgen und mit Verletzungen am Brustkorb und am Fuß ins Spital nach St.Johann geflogen."

Die ganze Story kannst du online nachlesen auf krone.at und in der heutigen Tiroler Krone.

Zwei Jahre Ukraine-Krieg

"Betrifft die ganze Welt"

Khloé Kardashian Fans in sorge

"Die Nase ist verschrumpelt!"

Machine Gun Kelly mit tattoo

schwarzer Oberkörper

Trauer um geliebte Vierbeiner

Dschungelkönigin trauert

Mutterherz blutet

Amira Pocher leidet

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter