Tirol: Mädchen (5) überfahren!

Pensionist (82) übersieht Kind!

(16.05.2024) Hat der Pensionist das Kind übersehen, oder ist die Kleine auf die Straße gelaufen? Jedenfalls muss der Mann nach dem Amtsarztbesuch seinen Führerschein abgegeben. Das Kind liegt unterdessen mit einem Schädel-Hirn-Trauma auf der Intensiv. Am späten Mittwochnachmittag ereignet sich in Hall in Tirol ein schwerwiegender Verkehrsunfall, bei dem ein fünfjähriges Mädchen schwer verletzt wird. Das Kind wird von einem 82-jährigen Autofahrer erfasst und überfahren, während es in einem Gebüsch zwischen der Hauptstraße und einer Nebenfahrbahn spielt.

Ersthelfer am Unfallort leisten sofort Hilfe und befreien das Mädchen, das unter dem Fahrzeug eingeklemmt ist. Nach der Erstversorgung wird das Mädchen aufgrund eines Verdachts auf ein Schädel-Hirn-Trauma in den Schockraum der Innsbrucker Klinik gebracht. Der Vater des Kindes setzt die Rettungskette in Gang und unterstützt die Passanten bei der Ersten Hilfe.

Mittlerweile außer Lebensgefahr

Glücklicherweise befindet sich das Mädchen außer Lebensgefahr, bleibt jedoch weiterhin auf der Intensivstation. Eine Verlegung auf die Normalstation ist für den kommenden Freitag vorgesehen.

Führerschein ist weg

Der beteiligte Autofahrer, ein 82-jähriger Einheimischer, der offensichtlich auf dem Weg zu einer Bank ist, muss nach einer Untersuchung durch den Sprengelarzt seinen Führerschein vorläufig abgeben. Die Polizei leitet weitere Ermittlungen ein und erstattet entsprechende Anzeigen.

(fd)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung