Tirol: Sextäter ausgeforscht!

polizei blaulicht sirene 611

Sextäter in Tirol ausgeforscht! Letzte Woche ist ein 13-jähriges Mädchen bei einer Bushaltestelle im Innsbrucker Stadtzentrum von einem Unbekannten sexuell belästigt worden: Er hat sie unsittlich berührt und sich dann auch im Bus extra nah neben sie gesetzt. Jetzt, rund eine Woche später, begegnet die 13-Jährige in den Rathausgalerien wieder dem Unbekannten. Sofort ruft sie mit ihrem Handy die Polizei.

Hubert Rauth von der Krone:
"Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 50-jährigen Tiroler. Bei den Einvernahmen wollte er von dem Tatvorwurf nichts mehr wissen, er zeigt sich nicht geständig. Der Mann ist aber jetzt auf freiem Fuß angezeigt worden."

Mehr zu dieser Story liest du in der Tiroler Krone oder auf krone.at

Fake-Ware in Wien gestoppt

Im Wert von 1 Mio. Euro

Herzinfarkt während Flug

Lauda Motion weiter unter Aufsicht

Achtung: Verwechslungsgefahr!

Kojote für Hund gehalten

Zwölf Pythons im Kofferraum

Illegaler Züchter im Burgenland

Glühwein-Waschbär erschossen

Stadtjäger statt Tierheim

Eisbärenbaby 1 Monat alt

Neue Bilder aus Schönbrunn

2.000 Koalas verbrannt

Buschbrände in Australien

Mordalarm in Niederösterreich

Frauenleiche in Wohnung