Tirol: Zug rammt Auto

Rettung in letzter Sekunde

(27.02.2020) Dramatische Szenen im Tiroler Unterland. Ein 26-jähriger Niederländer ist mit seinem Auto in Fieberbrunn unterwegs. Er kommt von der Straße ab und landet mit dem Wagen direkt auf Eisenbahnschienen. Der PKW hängt fest, zum Glück können sich der Lenker und auch sein Beifahrer selbst aus dem Auto befreien.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Wenige Sekunden später ist der Zug gekommen und hat das Auto mit voller Wucht erwischt. Am Wagen ist natürlich Totalschaden entstanden, die beiden Insassen sind aber zum Glück unverletzt geblieben. Ein Alkoholtest beim Lenker ist positiv verlaufen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

"Beendet den Lockdown"

Proteste in China

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt