Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

(18.09.2021) Ein 39-Jähriger hat nach einem Verkehrsunfall in Münchendorf (Bezirk Mödling) seine Tochter im Alter von vier Jahren im Auto zurückgelassen. Das Mädchen wurde von Helfern entdeckt. Es erlitt leichte Verletzungen und wurde der Mutter übergeben. Weil er sich aggressiv verhalten hatte, wurde der Lenker vorübergehend festgenommen, bestätigte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Samstag Medienberichte. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,1 Promille.

Ereignet hatte sich der Unfall am Freitag gegen 16.00 Uhr. Der 39-Jährige war mit einem Kleintransporter gegen eine Mauer gekracht. Danach machte er sich aus dem Staub, wurde aber wenig später geschnappt. Der Alkolenker wurde angezeigt.

(APA/FJ)

Angeklagt wegen Fahren ohne Schein

Fährt mit Auto bei Anhörung

Alkolenker crasht in McDonalds

ohne Führerschein

52kg Trüffel beschlagnahmt

Flgh Wien: Trüffel müffelt

Hundeattacke auf 7-Jährige

Stmk: Kind schwer verletzt

80.000 Euro Strafe

Familie sammelte Muscheln

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet