Tochter zum Sex gezwungen

Für Alkohol und Zigaretten

Erschreckender Vorfall in Italien.

Auf der süditalienischen Insel Sizilien schockt eine obdachlose Mutter die Behörden. Wie man kürzlich herausfand, zwang sie ihre 13-jährige Tochter mehrfach zur Prostitution. Im Gegenzug nahm sie immer Zigaretten, Alkohol, Geld oder einen Schlafplatz entgegen.

Die Obdachlose und vier ältere Männer, die das Mädchen missbraucht haben sollen, wurden festgenommen und es wird nun gegen sie ermittelt. Es liegt eine Anklage wegen Vergewaltigung vor.

Die 13-Jährige musste illegal in der Landwirtschaft arbeiten, woraufhin die Behörden auf den Fall aufmerksam wurden, da sie zu dem Zeitpunkt gegen Ausbeutung von Arbeitern ermittelten. Der Polizei zufolge wurde das Mädchen mehrfach auf Feldern oder in verlassenen Häusern von Männern verschiedener Herkunft missbraucht, darunter sogar ein 90-Jähriger. Die obdachlose Mutter bekam dafür einen Schlafplatz oder Waschmöglichkeit.

U-Haft für Österreicher Josef

Update zur isolierten Familie

Bub bestellt lebenden Skorpion

aus Versehen

Britische Skandal-Realityshow!

Haustiere essen: ja oder nein?

Brexit-Deal steht!

Juncker & Johnson bestätigen

Bundesliga: Videobeweis kommt

ab März 2021 in Österreich

Blinder Passagier

Mann klebt sich auf Flugzeug

Streit um Straches Facebook

HC-Anwalt fordert Zugangsdaten

iPhone 11 Pro Max: Goldgrube

So viel verdient Apple damit