Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

(19.07.2019) Sie möchte sich nur etwas zu trinken machen - und plötzlich ist sie tot! Das passiert einer 60-Jährigen in England, als sie einen Metall-Strohhalm verwendet. Dieser ist in einem Glas mit Deckel befestigt.

Plötzlich stürzt die Frau und das Metall bohrt sich durch ihr linkes Auge in ihr Hirn! Einige Minuten liegt sie alleine auf dem Boden, bis ihre Ehefrau sie schließlich findet und die Rettung ruft. Im Krankenhaus kann jedoch nur mehr ihr Tod festgestellt werden!

Mediziner raten nun, Metall-Strohhalme nur zu verwenden, wenn sie nicht fix in einem Becher befestigt sind. Im Falle eines Sturzes stellt der Strohhalm so nämlich eine Gefahr dar.

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2