Tod nach Kebab-Koma

Influencerin stirbt

(10.06.2022) Nach dem Tod der 27-Jährigen Influencerin "Alicebambam" sind Millionen Fans in tiefer Trauer. Doch wie konnte das passieren? Grund für ihren Tod ist ein Kebab-Zwischenfall.

Mit dem Spruch "Lebe ein Leben, an das du dich erinnern wirst" begrüßt die Influencerin regelmäßig ihre 1,5 Millionen Follower auf Instagram. Seit Anfang März ist sie dann plötzlich von der Bildfläche verschwunden. Jetzt die Schocknachricht: Die junge Frau ist verstorben.

Nach dem Bericht der deutschen "Bild"-Zeitung ist "Alicebambam" am Tag des Unglücks zwischen zwei Terminen unterwegs. Plötzlich bekommt sie ein Hungergefühl - sie isst ganz hastig einen Kebab. Durch den Stress hat sie jedoch das Fleisch in die falsche Röhre bekommen. Obwohl die Rettungskräfte sofort ihr Bestes gegeben haben, fällt die junge Thailänderin ins Koma. Laut den Ärzten der Bangkoker Klinik sei sie "neun Minuten zu spät" im Krankenhaus angekommen. Nun, knappe drei Monate später, verstirbt sie.

Auf diversen Social-Media Plattformen nehmen jetzt Freunde, Familie und Fans von ihr Abschied.

(PS)

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss