Todkranke Zwillinge brauchen Leber

(03.02.2015) Das Schicksal von todkranken Zwillingsmädchen rührt die Internet-Community. Zwei heute dreijährige vietnamesische Mädchen sind von Kanadiern adoptiert worden. Die Schwestern leiden an einem lebensbedrohlichen Gendefekt. Einzige Rettung: Eine Lebertransplantation. Adoptivvater Michael Wagner ist zwar ein geeigneter Spender. Er kann aber nur das Leben einer Tochter retten. Die Familie sucht jetzt über Facebook und über eine andere Plattform passende Spender.

Adoptivmutter Johanne Wagner sagt im kanadischen Fernsehen:

“Sie leiden an einem Leberversagen im Endstadium und die Uhr tickt. Wenn sie nicht bald ein Spenderorgan bekommen, werden sie sterben. Ich habe aber ein gutes Gefühl. Die Mädchen sind mit einer Mission auf die Welt gekommen und diese Mission ist noch nicht abgeschlossen.“

ÖFB: Rücktritt von Milletich

"Mediale Negativkampagne"

Betteln mit Tieren verboten

Salzburg greift durch

Kellergassen-Bunker

Familie wird weiter befragt

SPÖ: Doskozil zurückhaltend

Lorbeeren für Hergovich

Tirol: Unpassende Spenderniere

Transplantation erfolgreich!

Pensionistin stürzt von Balkon

SLZ: Geländer war abmontiert

Geringe Impfquote=viel FPÖ

Wählerströme in Gemeinden

Rus: Militärunterricht für Kids

10-Jährige mit Sturmgewehren