Tödliche Affen-Attacke auf Bub

Eingeweide herausgerissen

(16.11.2023) Eine grausame Attacke sorgt zur Zeit für Entsetzen in Indien. Ein Affe schlitzt einem spielenden Jungen den Bauch auf und entreißt ihm die Eingeweide. Der 10-Jährige stirbt an den schweren Verletzungen.

Das Unglück ereignet sich in Salki, einem kleinen Dorf westlich in Indien. Ahnungslos ist der Junge mit einigen seiner Freunde unterwegs, als sich eine Gruppe Affen auf die Kinder stürzt. Einer der Affen führt dem Buben tödliche Krallenverletzungen zu.

"Darm herausgerissen"

Ein anonymer Beamter beschreibt, dass der Junge zunächst nach Hause läuft, später im Krankenhaus aber seinen schweren Verletzungen erliegt. "Sein Darm wurde bei dem Angriff herausgerissen. Er eilte zu seinem Haus und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte ihn bei seiner Ankunft für tot erklärten", berichtet das indische Medienunternehmen NDTV.

Nicht der erste Zwischenfall

Die tragische Attacke ist bereits der dritte Affen-Angriff binnen einer Woche in dem kleinen Dorf. Nun läuft eine Großfahndung nach den Affen. Zwei Tiere der Affengruppe wurden bereits eingefangen, die Suche nach den anderen läuft.

Vor 5 Jahren hat ein ähnlich tragischer Vorfall Schlagzeilen geschrieben. Nähe des Taj Mahals wird ein zwölf Tage altes Baby von einem Affen entführt und über die Dächer getragen. Das Tier kann zwar vertrieben werden, das Baby stirbt aber an den Folgen der Verletzungen.

(KS)

Surfer auf Abwegen?

Grazer in Hochwasser-Fluss!

Josef F. in Normalvollzug!

Chance auf die Freiheit?

Mädchen (13) vermisst!

Wo ist Ilvy aus Rosental?

Hund verendet im Auto

Schwarze Hundebox am Heck

1500 Schinken gestohlen

Prosciutto-Diebe gefasst

Salzburger betrogen!

Zehntausende Euro weg!

FFF mit EU-weiter Demo

31.Mai auch in Österreich

Angriff erschüttert die Welt

Zeltlager in Rafah zerstört