Tödlicher Unfall in Kärnten!

ÖBB Arbeiter (49) tot

(18.12.2023) Tragischer Unfall heute am Bahnhof in Friesach. Ein 49-jähriger Steirer ist bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, war der Mann beim Entkoppeln eines mit Schotter beladenen Waggons von einem Wegebagger zwischen Bagger und Anhänger eingeklemmt worden. Der Verunfallte sei vom Baggerfahrer und zwei Zeugen des Vorfalles geborgen und von der Rettung ins Krankenhaus Friesach gebracht worden, wo er an seinen Verletzungen starb.

Laut Polizei dürfte er es verabsäumt haben, den Hemmschuh unter die Räder des Anhängers zu geben, um diesen einzubremsen. Nach dem Entfernen der Schubstange habe sich der Anhänger in Bewegung gesetzt und den Mann zwischen dem Bagger und dem Anhänger eingeklemmt.

(fd/apa)

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City