Tödlicher Unfall in Spa

Dilano van't Hoff (18) ist tot

(01.07.2023) Heute ist es zu einem tragischen Unfall in Spa-Francorchamps gekommen. Die Motorsportwelt trauert um den 18-jährigen Rennfahrer Dilano van't Hoff. Der Niederländer ist heute bei einem Rennen der europäischen Nachwuchsserie Formula Regional auf der Grand-Prix-Strecke im belgischen Spa-Francorchamps nach einem schweren Unfall verstorben. Der Bolide von Van't Hoff wurde laut Berichten auf nasser Strecke von einem anderen Rennwagen getroffen, nachdem er sich gedreht hatte.

+ Triggerwarnung + schwerer Unfall +

"Ich habe ihn nicht persönlich gekannt, aber er war ein niederländischer Nachwuchsfahrer und hatte die gleichen Träume, die wir hatten, als wir in die Formel 1 wollten", sagte Formel-1-Weltmeister Max Verstappen nach seinem Sprint-Sieg in Spielberg und forderte: "Wir müssen uns diese Situationen anschauen, es gibt Dinge, die man besser machen kann, um Fahrer zu schützen. Das heute war absolut unnötig."

Was am heutigen Samstag genau passiert war, war zunächst unklar. Auf Live-Bildern war lediglich zu sehen, wie es auf regennasser Piste bei schlechter Sicht auch durch viel Gischt zu einem Unfall kam, weil ein Fahrer die Kontrolle über sein Auto verlor. Der niederländischen Zeitung "AD" zufolge hatte sich Van't Hoff mit seinem Wagen gedreht. Danach soll er von einem anderen Auto getroffen worden sein.

2019 war auf dem anspruchsvollen Kurs in den Ardennen, in der Ende dieses Monats auch die Formel 1 gastieren wird, der damalige Formel-2-Pilot Anthoine Hubert tödlich verunglückt. Ein Konkurrent war mit voller Wucht in den Wagen des Franzosen gekracht, nachdem dieser sich gedreht hatte. Hubert starb wie nun Van't Hoff fast an der gleichen Stelle.

"Wir sind am Boden zerstört über den Verlust eines unserer größten niederländischen Talente, der in den Jahren, in denen er mit uns Rennen fuhr, so viel Energie in unser Team gebracht hat", twitterte Van't Hoffs Team MP Motorsport. Er fuhr seit seinem Debüt 2021 für den niederländischen Rennstall. Im selben Jahr hatte er die spanische Formel 4 gewonnen. Dilano van' Hoff wäre am 26. Juli 19 Jahre alt geworden. In der F3 Formula Regional fährt auch Charlie Wurz, der 17-jährige Sohn von Alexander Wurz, der an diesem Wochenende in Spa allerdings krankheitsbedingt fehlte.

"Dilano starb auf der Jagd nach der Verwirklichung seines Traums, die Spitze des Motorsports zu erreichen. Gemeinsam mit der gesamten Motorsport-Community sind unsere Gedanken bei seiner Familie und seinen Lieben", twitterte Formel-1-Geschäftsführer Stefano Domenicali. Der internationale Automobilverband und das Formel-1-Team von Ferrari kondolierten rasch. Auch im Formel-1-Fahrerlager in Spielberg verbreitete sich die traurige Nachricht schnell. Vor dem Sprint in der Nachwuchsserie Formel 2 gab es in der Steiermark eine Trauerminute der Teams und Fahrer. "Extrem traurig" sei er, bekundete der Niederländer Verstappen bei Instagram. "Fahren für dich heute", schrieb McLaren-Pilot Lando Norris.

(fd/apa)

Baby stirbt Hitzetod

Vater vergisst Kind im Auto!

Urlaub fällt ins Wasser

Flugzeug "löscht" Hotel

Baby getötet: Mama vor Gericht

Drama in der Steiermark

Trump-Prozess

Wie geht's jetzt weiter?

Großbrand in Rohrbach!

1 Toter und 14 gerettet!

Drohnen vs. Möwen

Rom kämpft gegen Aggro-Vögel

Riesenzecken machen sich breit

Bereits in Norditalien

Elektriker: 115% Preisdifferenz

AK checkt Stundensätze