OÖ: Tödlicher Badenunfall

35-Jähriger ertrinkt

(01.08.2022) Am Sonntagnachmittag ertrinkt ein 35-jähriger Ukrainer beim Baden im Badesee Leithen in Geboltskirchen (Bezirk Grieskirchen). Er schwimmt mit einem Arbeitskollegen von einem Steg aus in Richtung einer Badeplattform. Sein Arbeitskollege schwimmt dem 35-Jährigen im Abstand von etwa fünf Metern voraus. Nach etwa 100 Metern Schwimmstrecke kann ihn sein Kollege nicht mehr sehen. Er alarmiert sofort dei Rettungskräfte. Für den Ukrainer kommt jede Hilfe zu spät. Laut Berichten der Polizei wird seine Leiche am Abend in einer Tiefe von vier Metern gefunden.

(PS/APA)

"Abstimmung" in Ukraine

Scheinreferenden bis 15 Uhr!

Spektakulärer Unfall in Tirol

Auto stürzt 40 Meter über Steilhang

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht

CoV: Rollt Mega-Welle an?

"Schwierige Monate vor uns"

Wanda-Keyboarder verstorben

Christian Hummer ist tot

Putin verleiht Snowden russische Staatsbürgerschaft

Whistleblower

Impftermine in Wien schnell weg

Affenpocken