Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht

(21.10.2019) Familiendrama in Artstetten im Bezirk Melk! Im Hackschnitzellager eines Bauernhofs bricht mitten in der Nacht Feuer aus. Die siebenköpfige Familie, darunter ein Kleinkind, bekommt davon nichts mit. Sie werden quasi im Schlaf durch die enorme Kohlenmonoxid-Konzentration vergiftet. Trotz sofortiger Reanimationsversuche ist für einen Mann jede Hilfe zu spät gekommen. Die restlichen Familienmitglieder sind teils schwer verletzt per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden.

Feuerwehr-Sprecher Franz Resperger:
"Ein schrecklicher Einsatz. Wenn man sieben Menschen teils leblos vorfindet und die Reanimationsversuche dann auch noch scheitern. Der Mann ist leider vor Ort gestorben. Ein fürchterliches Ereignis."

Wintereinbruch: Asfinag warnt!

Sommerreifen jetzt gefährlich

Pilze-Familienessen: 3 Tote

Gastgeberin vor Gericht

Hitze & Fluten: Rekorde 2023

Jahr der Wetterextreme

Asyl: Kleinkinder größte Gruppe

Frauenanteil stark gestiegen

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum