Tödlicher Crash mit E-Bike

Rentner kracht in Rettungsauto

(04.06.2020) Tödlicher Crash mit einem E-Bike in Oberösterreich. Ein 84-Jähriger aus Neuhofen im Innkreis verliert die Kontrolle über das E-Rad. Der Pensionist kracht mit dem Bike in einen vorbeifahrenden Krankenwagen und erleidet dabei tödliche Verletzungen.

Leider kein Einzelfall, in letzter Zeit kommt es immer häufiger zu schweren E-Bike-Crashs, so Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
“Die Leute unterschätzen diese Fahrzeuge. Sie sind doch schneller, schwerer und auch schwieriger zu lenken, als ein normales Fahrrad.“

Der ÖAMTC bietet daher jetzt mehrstündige Gratis-Kurse für E-Bike-Neulinge an.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

"Geiseln sterben weg"

Proteste in Tel Aviv

Bub (5) stürzt aus Fenster

Tirol: 3-Meter Absturz

Rangnick zu Bayern?

Heiße Gerüchte um ÖFB-Coach

Schnee: 3400 Haushalte ohne Strom

Wintereinbruch im April

Lizenz für Pitbull und Co?

Nach tödlicher Hundeattacke

Ärzte: "Mehr Gratisimpfungen"

Derzeit zu viele Impflücken

GB: Asylpakt mit Ruanda

"Sicherer Drittstaat"

Geld: Jeder 3. Haushalt kämpft

Kostenexplosion setzt uns zu