Tödlicher Crash mit E-Bike

Rentner kracht in Rettungsauto

(04.06.2020) Tödlicher Crash mit einem E-Bike in Oberösterreich. Ein 84-Jähriger aus Neuhofen im Innkreis verliert die Kontrolle über das E-Rad. Der Pensionist kracht mit dem Bike in einen vorbeifahrenden Krankenwagen und erleidet dabei tödliche Verletzungen.

Leider kein Einzelfall, in letzter Zeit kommt es immer häufiger zu schweren E-Bike-Crashs, so Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
“Die Leute unterschätzen diese Fahrzeuge. Sie sind doch schneller, schwerer und auch schwieriger zu lenken, als ein normales Fahrrad.“

Der ÖAMTC bietet daher jetzt mehrstündige Gratis-Kurse für E-Bike-Neulinge an.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden