Tödlicher Hubschrauberabsturz

(11.05.2017) Wie konnte es bloß zu dem tödlichen Hubschrauberabsturz in Tirol kommen? Passiert ist das Unglück gestern im Bereich der Gramaialm nahe dem Achensee. Zwei Menschen kommen bei dem Absturz ums Leben, ihre Identität ist noch nicht geklärt. Der Heli hatte offenbar eine deutsche Kennung. Ob die Insassen aber auch Deutsche waren, ist noch nicht bekannt. Der Hubschrauber ist bei dem Aufprall komplett ausgebrannt.

Andreas Moser von der Tiroler Krone:
"Der Helikopter ist offenbar tatsächlich mit dem Seil einer Materialseilbahn kollidiert. Diese Beobachtung wurde eindeutig von Zeugen gemacht. Die Polizei bestätigt diese Unfallursache offiziell noch nicht. Die weiteren Ermittlungen laufen."

Die Story liest du in der heutigen Tiroler Krone und auf krone.at.

Benko heute vor U-Ausschuss

er muss erscheinen

Russland will Grenzen ändern

Wirbel um Ostsee

11-Jährige leblos in Sportbecken

Rettung in letzter Sekunde

Trump: "Sprache Hitlers"

Vorwurf: Nazi-Rhetorik

Horrorflug ab London: 1 Toter

Auch dutzende Verletzte

"9 Plätze, 9 Betonschätze"

Greenpeace kürt Bausünden

Swifts kulturelle Bedeutung

Liverpool richtet Konferenz aus

Versöhnung ausgeschlossen

Britney kappt Familienbande