Tödlicher Unfall in Graz

Mann geriet unter Straßenbahn

(10.03.2021) Ein Mann geriet in Graz unter die Straßenbahn der Linie 5, wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den Boden geschleudert und steckte fest. Die Umstände des Unfalls sind noch nicht bekannt.

4 Fahrzeuge und 16 Mann im Einsatz

4 Feuerwehrfahrzeuge und 16 Feuerwehrleute trafen wenig später ein, um den bewusstlosen Mann zu befreien. Der Fahrer, der selber unter Schock stand, leistete Erste Hilfe. Doch um den Verunglückten von unter der Bim hervorzuholen, mussten sie die Straßenbahn anheben. Leider kam für den Verletzten jegliche Hilfe zu spät und er verstarb am Unfallort.  Nach dem Rettungsversuch wurde das leicht beschädigte  Transportmittel wieder auf die Gleise gehoben und abtransportiert. Weitere Fahrgäste wurden glücklicherweise nicht verletzt.

(vz)

ABD0008

Kakerlaken nach EX benennen!

Und verfüttern lassen!

Wirre Tiktok-Videos aus NÖ!

Endzeitprophet meldet sich

NÖ: Auto tötet Pferd!

Mann (62) begeht Fahrerflucht

Blutiger Überfall in Mexiko

Acht Tote in Nachtclub

Förderung für E-Autos

Privatpersonen erhalten 5.000 €

Djamila Rowe holt sich Krone!

RTL-Dschungelcamp 2023

ÖVP verliert - FPÖ gewinnt!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Trump startete Wahlkampf

für Präsidentschaftswahl 2024