Tödlicher Verkehrsunfall

in Kärnten

Vier Tote bei einem Autounfall in Kärnten! Auf der B317, der Friesacher Straße, krachen zwei Autos zwischen Landbrücken und Mölbling zusammen. Unter anderem ein Cabrio, besetzt mit Eltern und zwei Kindern. Die Erwachsenen und ein Kind sind tot, das andere Kind ist vom Notarztteam ins Klinikum nach Klagenfurt gebracht worden. Auch der Fahrer des anderen Autos ist noch an der Unfallstelle gestorben.

Berichtet wird, dass einige der Feuerwehrleute unter Schock stehen. Wie es zu diesem tragischen Unfall kommen konnte, wird jetzt ermittelt.

Fake-Ware in Wien gestoppt

Im Wert von 1 Mio. Euro

Herzinfarkt während Flug

Lauda Motion weiter unter Aufsicht

Achtung: Verwechslungsgefahr!

Kojote für Hund gehalten

Zwölf Pythons im Kofferraum

Illegaler Züchter im Burgenland

Glühwein-Waschbär erschossen

Stadtjäger statt Tierheim

Eisbärenbaby 1 Monat alt

Neue Bilder aus Schönbrunn

2.000 Koalas verbrannt

Buschbrände in Australien

Mordalarm in Niederösterreich

Frauenleiche in Wohnung