Tornado (!) fegt über Wien

(11.07.2017) Faustgroße Hagelkörner, ein Tornado, der am Airport vorbeifegt und krasser Starkregen! Vor allem in Wien und Niederösterreich spielt das Wetter derzeit völlig verrückt und hat bereits eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die traurige Bilanz: 10.000 Hektar landwirtschaftliche Anbauflächen sind in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Schaden: Rund 15 Millionen Euro. Das Hagelunwetter hat zudem ein in Österreich seltenes Wetterphänomen gebracht: Am Flughafen Wien-Schwechat wurde tatsächlich ein Tornado gesichtet. Deshalb kam es auch zu mehreren Flugverzögerungen.

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat

Challenge: 14-jähriger tot

Lebensgefährliche Mutprobe

Fico bleibt auf Intensivstation

Zustand noch immer ernst

Mutter & Söhne: Einbruch

Auf frischer Tat ertappt