Tote im Zentrum von Nottingham

Großeinsatz der Polizei

(13.06.2023) Im Zentrum der englischen Stadt Nottingham sind drei Menschen getötet worden. Am frühen Dienstagmorgen seien zwei Tote in einer Straße gefunden worden, teilte die Polizei mit. Bald darauf habe ein Lieferwagen versucht, drei Menschen zu überfahren. Die Opfer würden in Spitälern behandelt. Zudem sei in einer anderen Straße ein dritter Toter gefunden worden. Die Tatorte sind über die ganze Stadt verteilt. Ein 31 Jahre alter Mann wurde wegen Mordverdachts festgenommen.

"Dies ist ein schrecklicher und tragischer Vorfall, bei dem drei Menschen ums Leben gekommen sind", sagte Chief Constable Kate Meynell. Die Polizei vermute, dass alle Taten miteinander zusammenhängen. "Die Ermittlungen befinden sich noch in einem frühen Stadium, und ein Team von Ermittlern arbeitet daran, genau herauszufinden, was passiert ist", sagte Meynell. "Wir bitten die Öffentlichkeit um Geduld, während die Untersuchungen andauern."

Zuvor hatte die Polizei mitgeteilt, dass es in der mittelenglischen Stadt einen "andauernden schwerwiegenden Vorfall" gebe, aber keine weiteren Details genannt. Mehrere Straßen im Stadtzentrum waren gesperrt, Straßenbahnen wurden gestoppt und Buslinien umgeleitet. Die Sperrungen würden noch einige Zeit andauern, sagte Meynell.

(MK/APA)

Wintereinbruch: Asfinag warnt!

Sommerreifen jetzt gefährlich

Pilze-Familienessen: 3 Tote

Gastgeberin vor Gericht

Hitze & Fluten: Rekorde 2023

Jahr der Wetterextreme

Asyl: Kleinkinder größte Gruppe

Frauenanteil stark gestiegen

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum