Tote Kühe: Unfall oder Tierquälerei?

(27.02.2018) Rätsel um tote Kühe in Kärnten! In einem Stall im Bezirk St. Veit an der Glan sind drei tote Rinder entdeckt worden. Die Tiere sollen ziemlich mager gewesen sein. Zunächst ist man davon ausgegangen, dass die Kühe verhungert sind. Es könnte sich allerdings auch um einen Unfall durch einen technischen Defekt handeln.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:
“Eine Tränke ist übergelaufen, hat den Stall überflutet und es hat einen Kurzschluss gegeben. Die Kühe könnten also durch einen Stromschlag ums Leben gekommen sein.“

Rabiater Flugzeugpassagier

Video: Mit Klebeband fixiert

Flucht vor Polizei

38-Jähriger angeschossen

Olympia: 2 mal Bronze für uns

Karate und Klettern

Schlepper crasht in Pfosten

10 Menschen sterben

Nobeljuwelier überfallen

Wien: Fahndung läuft!

Schlange unter dem Esstisch

Dafür mal nicht im Klo

Gerichtsvollzieher bedroht

Bei Delogierung in Wien

7.700 t Müll auf Autobahnen

Es ist eine Schande