Tote Mutter im Keller versteckt

Tirol: Makaberer Sozialbetrug

(10.09.2021) Makaberer Sozialbetrug in Tirol! Ein 66-Jähriger aus dem Bezirk Innsbruck-Land soll seine tote Mutter im Keller versteckt und so weiterhin deren Rente samt Pflegegeld kassiert haben. Nach langen Ermittlungen hat die Polizei jetzt die Leiche der 89-Jährigen im Keller gefunden, so Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Die Frau ist bereits im Juni 2020 verstorben, er hat die Leiche also über ein Jahr lang versteckt und während dieser Zeit das Geld kassiert. Der Schaden liegt im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich.“

Bei einer durchgeführten Obduktion konnten übrigens keine Hinweise auf Fremdverschulden festgestellt werden.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg