Tote Schlangen in Wald gefunden!

(17.10.2017) Ein Reptilien-Narr setzt einfach neun Schlangen in einem Wald aus! Diese Story kommt jetzt aus dem Flachgau in Salzburg! Ein Einheimischer findet die Tiere. Offenbar dürfte ein ganzes Terrarium entsorgt worden sein, denn neben den Schlangen liegen Hackschnitzel und Sägespäne.

Anmerkung: Auf dem Bild der Polizei Salzburg sind nur acht Schlangen zu sehen, die neunte wurde erst später gefunden.

Wie die Tiere an den Fundort gekommen sind, ist noch unklar. Die Schlangen dürften zum Zeitpunkt ihrer Aussetzung noch nicht tot gewesen sein.

Verena Rainer von der Polizei Salzburg:
"Laut den Experten handelt es sich um sechs Abgottschlangen, eine Tigerpython, eine Königspython sowie eine Madagaskarboa. Bei den Tieren handelt es sich ausschließlich um Würgeschlangen und vorwiegend um Jungtiere."

Die Polizei bittet um Hinweise!

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter

Kiffen in Deutschland?

Ab 1.April erlaubt

Streit um Polizisten Freispruch

Keine Konsequenzen?

Containerklassen für Wien

Platzmangel an Schulen

Krötensammler gesucht!

Naturschutzbund ruft auf

Auto wieder beliebter

Trotz Öffis und Umweltschutz