Totes Mädchen in Park: Prozess

Mit Gürtel erwürgt

(01.10.2019) Er soll seine Ex-Freundin aus Eifersucht erdrosselt haben und dafür muss sich ein 19-Jähriger heute am Landesgericht Wr. Neustadt verantworten. Im Jänner soll der junge Syrer der 16-Jährigen Manuela auf einem Spielplatz aufgelauert sein und sie mit einem Gürtel erdrosselt haben. Er soll sich dann auch an der Leiche vergangen haben. Stunden später haben Passanten das tote Mädchen unter einem Laubhaufen gefunden.

Der Angeklagte spricht von einem Unfall, gibt aber zu, die Leiche unter den Blättern versteckt zu haben. Gerichtssprecherin Birgit Borns:
"Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft. Es sind heute und morgen zahlreiche Zeugen geladen, es gibt auch mehrere Gutachten. Ein Urteil ist für Donnerstag geplant."

Partygäste mit Spritze attackiert

In Großbritannien

Exorzismus-Kurs an Uni!

An katholischer Universität

Seen vom Klimawandel bedroht

Kärntner Seen in Gefahr!

Ausreisetests im Bezirk Braunau

Ab Dienstag

"Cringe" Jugendwort des Jahres

Heute präsentiert

Gebrauchtwagen werden Mangelware

Wegen Chipmangel

Brandstifter (16) gefasst

Nach Brandserie

Ultras blockieren Autobahn

In Italien