Traum-Tipp 3: Ein verdauliches Abendessen

(04.04.2016) Alles was schwierig zu verdauen ist, lässt dich unruhiger schlafen. Das wiederum bedeutet: Es ist wahrscheinlicher, während eines Alptraums aufzuwachen und diesen dann noch perfekt im Gedächtnis zu haben. Besser: Mindestens zwei Stunden vor dem zu Bett gehen nichts mehr Essen. Beim Abendmahl lieber auf Käse, scharfe und generell zu große Speisen verzichten.

Sex mit einem Star? So geht’s (zumindest im Traum)!