Trauzeuge wird Bräutigam

Was für eine Story!

(09.09.2019) Wenn eine Fake-Hochzeit zum Antrag führt. Es gibt viele originelle Heiratsanträge, dieser übertrifft aber alles. Die 36-jährige Aleasha hat ihren Freund schon öfter abblitzen lassen – und zwar nicht im Bett, sondern bei einem Antrag.Ihr Freund ist schon mehrmals auf die Knie gegangen und hat immer wieder ein „Nein“ kassiert. Die Hoffnung auf eine Hochzeit war also schon fast dahin.

Aleasha hat jetzt den Spieß umgedreht und einen mega-originellen Antrag geplant. Gemeinsame Freunde haben so getan, als würden sie noch einmal heiraten wollen und haben dafür einen Trauzeugen gebraucht – aber nicht irgendjemanden, sondern Aleashas Freund. Er sagt zu, ohne zu wissen, dass er der Star des Abends sein und im Spotlight stehen wird. Seine Freundin hat etwas Besonderes geplant. So wurde plötzlich aus dem Trauzeugen der Bräutigam. Check dir die Szenen vom Antrag:

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich