Tresor auf Speiseöl weggeschoben

(30.10.2018) Kurioser Einbruch im Bezirk Grieskirchen in Oberösterreich: Unbekannte Täter haben da einen Tresor auf Speiseöl weggeschoben! Passanten finden den aufgebrochenen Tresor und alarmieren die Polizei. Papiere in dem Safe führen die Ermittler zu einem Haus in der Gemeinde Schlüsselberg. Dort ist der Einbruch noch nicht einmal bemerkt worden, weil die Bewohner im Urlaub sind. Um den schweren Tresor aus dem Haus zu bekommen, haben die Täter einen ungewöhnlichen Trick angewendet.

Johann Haginger von der Oberösterreich Krone:
"Bei der Spurensicherung wurde festgestellt, dass die Täter diesen 100 Kilo schweren Tresor aus dem Büro des Hauses gestohlen haben. Damit sie den schweren Safe durchs Haus bis zum Ausgang bringen, haben die Einbrecher Speiseöl am Boden verteilt. Den Tresor haben sie dann auf dieser rutschigen Fläche durchs Haus geschoben."

Erbeutet haben die Einbrecher Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Nach den unbekannten Tätern wird gefahndet.

Impfpflicht: Erster Entwurf

Bis zu 3600€ Strafe

Zäher Corona-Gipfel wartet

Entscheidung über Lockdown

Missbrauchsfälle in Kirche

Portugals Bischöfe wollen Studie

Familie stürmt Spital

Nach Covid-Todesfall

Granate aus Hintern entfernt

Panzerabwehrgranate

Corona-Fälle in belgischem Zoo

Zwei Nilpferde positiv

Haus versehentlich niedergebrannt

Wegen Schlangenbefall

Brutale Schläge aus Eifersucht

Ehemann wird handgreiflich