Triple-Welle: Tipps für Xmas

Sichere Weihnachten

(21.12.2022) Familienfeiern inmitten der großen Triple-Infektions-Welle? Österreichs Ärzte geben uns jetzt kurz vor Weihnachten wichtige Tipps, damit unsere Spitäler nach den Feiertagen nicht völlig kollabieren. Derzeit wüten ja Corona-, Influenza- und RS-Viren, gefühlt das halbe Land ist krank, die Krankenhäuser sind am Limit.

Damit es nicht zu noch mehr Ansteckungen kommt, sollten wir in den nächsten Tagen beim Einkaufen unbedingt FFP2-Masken tragen, vermehrt Händewaschen und am Tag des Fests auch Schnelltests machen, sagt Virologe Norbert Nowotny:

"Man kann und soll natürlich einen kostenlosen Corona-Schnelltest machen. Und auch für Grippe gibt es Tests in der Apotheke. Die sind zwar nicht gratis, kosten aber nicht viel."

Man sollte die Viren auch nicht unterschätzen, so Nowotny:

"Die echte Grippe ist richtig heftig, da kommt es zu starken Schmerzen, sehr hohem Fieber und man muss sich ordentlich schonen, sonst riskiert man böse Spätfolgen. Das RS-Virus ist vor allem für Säuglinge und Babys sehr gefährlich. Und bei Corona ist leider alles möglich, hier kann es zu sehr leichten, aber auch zu sehr schweren Verläufen kommen."

(mc)

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen

Nawalny-Begräbnis begonnen

Tausende Menschen versammelt

Masernfall in Therme Lutzmannsburg

in der Freizeiteinrichtung