Triumph für Kraft!

Achter Weltcup-Saisonsieg

(11.02.2024) Skisprung-Weltmeister Stefan Kraft holt sich am Sonntag beim zweiten Einzelbewerb von Lake Placid seinen achten Weltcup-Saisonsieg. Gestern hat es Kraft nur auf Platz 24 geschafft. Er konnte sich aber sensationell zurück an die Spitze kämpfen. Der Salzburger hat mit seinem Erfolg seine Führung im Gesamtweltcup auf über 200 Punkte ausgebaut. Der Skiflug-Weltmeister hat auf der US-Großschanze um 3,2 Punkte den Deutschen Philipp Raimund und den Slowenen Lovro Kos überholt.

Anders als bei seinem Absturz am Vortag ließ sich Kraft den Sieg diesmal nach erneuter Zwischenführung nicht mehr nehmen. Er hielt den deutschen Überraschungsmann Raimund (127/135) und Samstag-Sieger Kos (130/127,5) mit einem sauber gesetzten Finalsprung auf Distanz.

Vor der weiten Reise zu den nächsten Bewerben kommendes Wochenende in Sapporo führt er im Gesamtklassement 209 Punkte vor Andreas Wellinger und 215 vor Ryoyu Kobayashi. Der Japaner landete am Sonntag unmittelbar vor dem Deutschen auf Rang fünf.

Zweitbester Österreicher zum Abschluss der US-Bewerbe war Michael Hayböck an der elften Stelle, Daniel Tschofenig landete auf dem 16. Platz. Hayböck, mit dem Kraft am Samstag den Super-Team-Bewerb gewonnen hatte, wird Sapporo auslassen. An seiner Stelle kehrt der Gesamtweltcup-Vierte Jan Hörl zurück ins Wettkampfgeschehen.

(APA/DS)

Harte Strafen gegen Rapid

7 Rapidler werden gesperrt

Taylor Swift in der Kritik

Deal sorgt für Ärger in Asien

Bildschirm vs. Sprache

Handys schlecht für Kinder

ESC: Kaleen Video ist da!

Nach Startproblemen

Kommt eine globale Währung?

Der Faktencheck

Trabi Comeback?

Klimaschutz: Fehlanzeige

Härte gegen Russland?

Kogler will mehr Sanktionen

Strafmündigkeit senken?

Jugendbande schlägt zu