Trucker während Fahrpause getötet

(14.01.2014) Ausgerechnet während einer Fahrpause ist ein 41-jähriger LKW-Lenker ums Leben gekommen. Der Trucker macht in der Südsteiermark nahe der slowenischen Grenze Rast. Zu Fuß geht er der Bundesstraße entlang zu einem Imbiss. Allerdings bei Nacht und Nebel – zusätzlich ist der Mann dunkel gekleidet. Ein nachkommender PKW-Fahrer übersieht den Mann, so Peter Riedler von der Steirerkrone:

“Das Auto hat den 41-Jährigen mit voller Wucht erfasst. Er ist gegen die Windschutzscheibe und anschließend gegen die Leitschiene geschleudert worden. Er ist noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlegen. Der PKW-Fahrer ist übrigens nicht alkoholisiert gewesen.“

Seit Jahrzenten vermisst

Gemälde taucht wieder auf

Mobbing-Vorwürfe gegen Meghan

„Wilde Schmutzkampagne"

Amazon-Logo geändert

nach Hitler-Bart vergleich

Regisseur Spike Lee

verfilmt 9/11

Bewerbungen für SpaceX Mondflug

Milliardär verschenkt acht Plätze

Schwaz in Tirol

rasche Durchimpfung geplant

WM Oberstdorf und Corona

Italienisches Team steigt aus

Konzerte in Tel Aviv

für Geimpfte und Geheilte