Trumps Beraterin sorgt für neuen Skandal

(10.02.2017) Donald Trumps Beraterin sorgt für den nächsten Skandal. In einem Fernseh-Interview, in dem es eigentlich um politische Themen gehen sollte, macht sie öffentlich Werbung für die Modekollektion von Trumps Tochter Ivanka. Mehrere Kaufhäuser hatten die Linie nach Trumps Angelobung aus dem Sortiment genommen, woraufhin der neue US-Präsident wieder ordentlich auf Twitter gewettert hat.

Doch bei dem neuen Sager von Beraterin Kellyanne Conway handle es sich klar um Amtsmissbrauch, sagen Experten.

Übrigens: Es war auch Conway die mit dem Ausdruck „alternative Fakten“ und einem frei erfunden Terrormassaker aufgekommen ist.

Toter nach Lawinenabgang

Wintersportler verschüttet

Baby in Tasche ausgesetzt

Polizei sucht Mutter

Versuchte Kindesentführung

Warnung in Wien

Lidl: Weg vom Fleisch!

Mehr pflanzliche Lebensmittel

Nehammer "Verdächtiger"

Cobra-Affäre

Dieb von Tür gestoppt

Ging zu langsam auf

Angriff auf Schule!

Nach Waldhäusl-Sager

Bub (3) in Lech missbraucht!

+++In Ski-Schule+++