Tschick-Alarm!

an obersteirischer Schule

(10.04.2019) Tschick-Alarm an einer obersteirischen Schule in Seckau ! Nachdem die Schulleitung wegen der vielen rauchenden Schüler keinen anderen Ausweg mehr wusste, wurde kurzerhand die Polizei geholt. Die Bilanz seit Jänner: 45 Anzeigen – davon zwölf gegen Jugendliche und 33 gegen Erwachsene. Weitere 19 Schüler waren keine 14 Jahre alt. Katharina Plozner von der Polizei Steiermark:

„Ein 15-Jähriger hat E-Shishas in einer Trafik und auch übers Internet mit verfälschter Identität gekauft und diese dann persönlich in der Schule weiterverkauft.“

Und nicht nur er hat damit gedealt: Auch die Mutter eines Schülers hat Tabakwaren an die Teenies vercheckt: „Das betrifft zwei Fälle, wo diese Mutter an zwei Wohnorte im Nahbereich bei Sankt Marein in Knittelfeld Kindern bzw. Jugendlichen diese Gegenstände verkauft hat.“

Die 39-Jährige wurde ebenfalls angezeigt. An der Schule soll jetzt ein Workshop zu den Neuerungen des Jugendschutzgesetzes stattfinden.

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien