Tschick: Lebenslanges Kaufverbot

Neuseeland bald rauchfrei?

(22.04.2021) Wer nach dem 1.1.2004 geboren ist, der darf sein ganzes Leben lang keine Zigaretten kaufen. Mit dieser Idee lässt jetzt die Politik in Neuseeland aufhorchen. Der Inselstaat diskutiert derzeit über verschiedene Möglichkeiten, wie man das Land in den nächsten vier Jahren quasi rauchfrei machen kann. Und demnach könnte es ein lebenslanges Tabak-Kaufverbot für die heute Unter-18-Jährigen geben. Sollte das Gesetz am 1.1.2022 in Kraft treten, wären alle ab 2004 Geborenen davon betroffen.

Sozialmediziner Michael Kunze vom heimischen Nikotininstitut ist skeptisch:
"Mit Verboten kommt man meistens nicht weit. Erstens würde dann der Schwarzmarkt boomen, zweitens können ja auch ältere Bekannte ganz legal die Zigaretten für einen kaufen. Also ich rate immer dazu, die Sache über den Preis zu regeln. Macht die Zigaretten richtig teuer, das schreckt am meisten vom Kauf ab."

(mc)

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl