TV-Moderatorin nagelt sich fast selbst!

(09.05.2014) Eine Katastrophe hätte es beinahe im australischen Fernsehen gegeben! Eine TV-Moderatorin hätte sich fast mit einer Nagelpistole direkt in den eigenen Kopf geschossen – und zwar weil sie die Nagelpistole verkehrt herum gehalten hat. Im letzten Moment stürmen Studiogäste zu ihr und bewahren sie vor einem folgenschweren Unfall. Der noch dazu live im Fernsehen übertragen worden wäre.

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze

Sechste Urlaubswoche für Alle!

Im heimischen Konzern 'Würth'

Verbote für ORF-Stars!

Keine Auftritte für Parteien

OSZE-Treffen in Wien

'Müssen' wir Russen einladen?

Burgenland: Kind belästigt!

Mann mit offener Hose