Twitter Machtwechsel?

Musk lässt abstimmen

(19.12.2022) Der Twitter-Neueigentümer und Tesla-Chef Elon Musk hat am Sonntag auf dem Kurznachrichtendienst eine Umfrage aufgesetzt, ob er als CEO der Social-Media-Plattform zurücktreten sollte. Er werde sich dem Abstimmungsergebnis beugen, schrieb Musk zu der Umfrage auf Twitter. Die Abstimmung soll am Montag um 13.20 Uhr MEZ enden. Der Milliardär machte keine Angaben dazu, wann er zurücktreten würde, falls die Umfrageergebnisse dies nahelegen.

"Es gibt keinen Nachfolger", antwortete Musk auf Frage eines Twitter-Nutzers zu einem möglichen Wechsel auf dem Chefposten.

Den Tesla-Anlegern bereitet Musks Engagement bei Twitter Sorgen, dass er von der Führung des Elektroautobauers in Zeiten globaler Konjunkturschwäche zunehmend abgelenkt sein könnte. Musk hat seit der Übernahme des sozialen Netzwerks mehrere umstrittene Änderungen bei Twitter vorgenommen. Zuletzt hatte er nach massiver internationaler Kritik die Sperrung von Nutzer-Konten mehrerer US-Journalisten wieder aufgehoben.

(MK/APA)

Waffenruhe vor Ramadan?

Gespräche geben Hoffnung

7-Jährige ertrunken

Dramatisches Bootsunglück

Cobra-Einsatz in Schule

Bursch mit Spielzeugwaffe

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau