Twitter: #TrumpImpeachmentParty

(17.02.2017) Wird US-Präsident Donald Trump bald abgesetzt? Wenn es nach vielen Usern auf Twitter geht, dann Ja! Unter dem Hashtag #TrumpImpeachmentParty wird da bereits die Feier für das Ende von Trumps Regentschaft geplant. Denn: Obwohl er erst ein paar Wochen im Amt ist, hat er mit dem Stopp seines umstrittenen Einreiseverbots bereits eine Niederlage hinnehmen müssen. Auf Fotos, die zu dem Hashtag gepostet werden, ist unter anderem zu sehen, wie sich User für die Absetzungs-Party schminken oder auch ein lachender Barack Obama.

Doch wird diese Internet-Bewegung Trump tatsächlich in die Knie zwingen? Wohl kaum, sagt Meinungsforscher Peter Hajek:
"Ich halte das Netz grundsätzlich in solchen Fällen für schlichtweg übertrieben. Das kann sowohl in die eine als auch in die andere Richtung ausschlagen. Donald Trump wird sich davon nicht beeinflussen lassen. Donald Trump ist einfach Donald Trump und der fährt seine Linie."

Mehr Geld für Lieferando-Fahrer

ÖGB: 'Augenauswischerei'

Trump trifft Hitler-Fan

Kritik aus eigener Partei

Der Bahnverkehr steht still

Streik der Eisenbahner

Raser: Österreich zu lasch?

Dänemark beinhart

Zwei Festnahmen in St. Pölten

nach Schüssen

"Beendet den Lockdown"

Proteste in China

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr