Überfall auf 65-Jährigen

Gleich 2 Mal in einer Stunde!

(20.11.2023) Wer denkt, er hat einen schlechten Tag, hat noch nicht vom Unglück eines 65-jährigen Urlauber, der in Salzburg unterwegs war gehört. Denn der Deutsche ist nicht nur am selben Tag zwei Mal überfallen worden, sondern sogar in der selben Stunde! Der 65-Jährige war zum Zeitpunkt des ersten Überfalls gerade am Salzburger Hauptbahnhof unterwegs, als ihn ein Pärchen überfallen hat. Die beiden Kriminellen haben ihm einen fünfstelligen Betrag abgenommen und sind damit geflüchtet. Aus Angst hat der Deutsche weder um Hilfe gerufen, noch die Polizei verständigt.

Leere Geldbörse

Für den Mann ist es aber nach einer knappen halben Stunde direkt in die zweite Runde gegangen. Dabei hat ein Augenzeuge beobachtet, wie der Mann von einem 17-Jährigen verprügelt und ihm seine Geldtasche gestohlen worden ist. Man möge meinen, dass der Mann nach dem ersten Überfall kein Geld mehr übrig gehabt hätte, aber selbst das war ihm nicht vergönnt: In der Brieftasche hat sich ein vierstelliger Geldbetrag befunden. Wieso der Mann überhaupt mit so viel Geld unterwegs war? Er wollte damit die Kaution für eine Wohnung in Salzburg bezahlen. Auf die Wohnung wird der Deutsche jetzt wohl noch eine Zeit lang verzichten müssen, bei so viel Pech wird er sich den Umzug nach Salzburg wohl vielleicht doch nochmal überlegen.

(fr)

Schüsse auf jüdische Volksschule

Unbekannte schießen auf Fassade

Brand in Neugeborenen-Klinik

7 Babys sterben

Mädchen (2) von Türe begraben!

Gmunden: Kind schwer verletzt!

Bad Goisern: Quadunfall

Mann (39) stirbt an Unfallort

Feuerwehrmann rettet Hund

Sprung in Donaukanal

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten