Überschwemmungen in Australien

Menschen-Rettung per Heli

(14.11.2022) In Australien sorgen schwere Unwetter für Überschwemmungen. Mehrere Gebiete im Bundesstaat New South Wales sind davon betroffen. Mehrere Menschen sind per Hubschrauber aus ihren, von Wassermassen umgebenen Häusern bereits gerettet worden. Besonders stark betroffen sind Orte wie Eugowra, Molong, Cowra und Canowindra westlich der Metropole Sydney. Am Wochenende haben starker Regen und Stürme für 160.000 Stromausfällen gesorgt. Australiens Ostküste war dieses Jahr öfters von Überschwemmungen betroffen . Einige Einwohner der Küste haben alles verloren, auch Tiere sind in den Fluten gestorben. In Zukunft geht man davon aus, dass in Australien noch mehrere Naturkatastrophen passieren. Stärkere Hitze, gefährlichere Feuer, mehr Dürren und Überschwemmungen, ein höherer Meeresspiegel und trockenere Winter.

(APA) / (MB)

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen