Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

(19.10.2020) Allein am letzten Wochenende hat die Polizei die Einhaltung der Corona-Maßnahmen in 9.100 Lokalen und Veranstaltungsstätten in ganz Österreich kontrolliert. 107 Anzeigen wurden dabei erstattet, berichtet heute das Innenministerium in einer Aussendung. Im Einsatz sind neben 2.666 Polizisten auch Mitarbeiter von Bezirksverwaltungsbehörden gewesen. Zehn Überprüfungen erfolgten in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsbehörden.

Heute wurden ja strengere Maßnahmen von der Bundesregierung angekündigt, diese sollen am Freitag um Mitternacht in Kraft treten. Bei Privat-Treffen in Gaststätten, Vereinslokalen, etc. dürfen indoor künftig nur noch sechs Personen teilnehmen, outdoor gilt die Höchstzahl von zwölf Menschen. Auch bei professionellen Veranstaltungen werden die Besucherzahlen reduziert. Innenminister Karl Nehammer von der ÖVP kündigte an, dass die Polizei die Maßnahmen der neuen Verordnung konsequent vollziehen werden.

(jf/APA)

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien