Messerattacke auf Yung Hurn

Wiener Rapper unter Schock

(02.05.2022) Der Wiener Rapper Yung Hurn lässt sich auch öfter mal in Berlin zum Feiern blicken. Die letzte Partynacht endete allerdings in einem tragischen Vorfall.

unerwünschter Besuch crasht die Party

Während einer Hausparty stürmen plötzlich maskierte Männer die Wohnung in Berlin und bedrohen die Partygäste mit einem Messer, darunter auch Yung Hurn. Die Feiernden stehen unter Schock, müssen den Anweisungen der Täter folgen und sich auf den Boden legen. Die bewaffneten Männer nehmen sowohl Geld als auch Wertgegenstände mit.

Brutaler Übergriff

Die Polizei ermittelt, hat bis dato aber noch keine 'heiße Spur' gefunden.

Laut Freunden sollen ex Yung Hurn 'den Umständen entsprechend gut gehen', wann er sich möglicherweise wieder öffentlich zur Wort meldet, ist noch unklar. Wir werden ihn aber bestimmt weiterhin beim Party machen in Wien und Berlin entdecken.

(SG)

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich