'UFO' legt Flugverkehr lahm

(07.01.2014) UFO-Alarm am Flughafen Bremen. Ein unbekanntes Flugobjekt hat den Airport für Stunden lahmgelegt. Am Radar der Flugsicherung ist immer wieder ein fliegendes Etwas aufgetaucht. Da das Objekt nicht zu identifizieren war, sind mehrere Flüge umgeleitet bzw. Flugzeuge am Boden gehalten worden. Laut Polizei könnte es sich bei dem „Ufo“ um einen ferngesteuerten Zeppelin oder ein Modell-Flugzeug gehandelt haben. Sollte der Übeltäter ausgeforscht werden, könnte es ein böses Nachspiel geben, so Christoph Mair vom Österreichischen Pilotenverband:

“Der Luftraum ist tabu. Da darf man nicht einfach mit seinen ferngesteuerten Spielsachen rumpfuschen. Viele Leute wissen das allerdings nicht. Doch Unwissenheit schützt ja vor Strafe nicht. Und der Täter hat bei dieser Aktion doch zahlreiche Luftfahrtgesetze verletzt.“

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien

Wien: Unfall in Chemiestunde

5 Personen schwer verletzt

Testpflicht für Grenzpendler

in Bayern

TV-Duell: Biden vs.Trump

Letztes vor US-Wahl