Unbekannte fluten Keller

Bgld.: Fahndung nach Tätern

(21.04.2023) In Eisenstadt fahndet die Polizei nach zwei Verdächtigen, die seit vergangenem Samstag in mehreren Wohnblöcken für überschwemmte Keller und zahlreiche Feuerwehreinsätze gesorgt haben. Insgesamt waren bis Freitag 16 Objekte betroffen, die Täter schlugen oder montierten Wasserhähne ab oder drehten sie auf, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland. Die Schadenshöhe dürfte mittlerweile sechsstellig sein.

Aufgrund von Zeugenaussagen fahndet die Polizei derzeit nach zwei jungen Männern im Alter von 17 bis 25 Jahren. Für die Ergreifung der beiden wurde eine Belohnung von 2.000 Euro ausgelobt.

Die Täter dürften in den Wohnhausanlagen leben, da sie sich gut auskennen würden, stellte der Chef der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft Alfred Kollar im Gespräch mit der APA fest. "So etwas gab es noch nie, es ist eine beklemmende Situation."

(apa/makl)

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen

Hamas-Kommandant getötet

Bei israelischem Angriff