Faustschlag für Schülerin

(16.05.2014) Albtraum für eine Schülerin aus dem steirischen Bezirk Liezen! Die 15-Jährige ist in einem Zug unterwegs, als ihr plötzlich ein fremder Mann einen Faustschlag versetzt. Die Schülerin wurde an der rechten Schläfe verletzt. Das Motiv des Mannes ist noch völlig unklar. Augenzeugen geben aber an, dass er vor dem Schlag wütend mit jemandem telefoniert hatte. Der Täter ist flüchtig.

Wolfgang Braunsar von der Polizei Steiermark:

"Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich an die Polieiinspektion Liezen zu wenden. Es gibt auch eine Personenbeschreibung des unbekannten Mannes, der war etwa 35 Jahre alt, 180-185 cm groß, hatte eine schlanke Statur und schwarze, kurze Haare, er trug einen Drei-Tage-Bart und war mit schwarzer Hose und dunkler Oberbekleidung bekleidet."

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago

Wohnhausbrand in Frankreich

Mutter und sieben Kinder sterben

Ausweitung des Krieges?

Atomkrieg: Risiko hoch

Kampfpanzer in Österreich

In Wels wird ausgebildet

Kombi-Bronze für Haaser

Brignone gewann Gold

Ktn.: Vergewaltigungsprozess

28-Jähriger verurteilt

Bald ist Valentinstag!

Pflanzen wieder am beliebtesten

Preisbremse bei Mieten?

Regierungsparteien suchen Lösung