Faustschlag für Schülerin

(16.05.2014) Albtraum für eine Schülerin aus dem steirischen Bezirk Liezen! Die 15-Jährige ist in einem Zug unterwegs, als ihr plötzlich ein fremder Mann einen Faustschlag versetzt. Die Schülerin wurde an der rechten Schläfe verletzt. Das Motiv des Mannes ist noch völlig unklar. Augenzeugen geben aber an, dass er vor dem Schlag wütend mit jemandem telefoniert hatte. Der Täter ist flüchtig.

Wolfgang Braunsar von der Polizei Steiermark:

"Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich an die Polieiinspektion Liezen zu wenden. Es gibt auch eine Personenbeschreibung des unbekannten Mannes, der war etwa 35 Jahre alt, 180-185 cm groß, hatte eine schlanke Statur und schwarze, kurze Haare, er trug einen Drei-Tage-Bart und war mit schwarzer Hose und dunkler Oberbekleidung bekleidet."

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer

Frau gebar Baby am Strand

Schwangerschaft nicht bemerkt

Dauerregen: Feuerwehr gewarnt

100 Liter und mehr pro m²

Handel: Bonus & Maskenpause?

Supermarkt-Angestellte leiden

Freibäder drohen mit Schließung

Besucher seien zu unvorsichtig