Hoppeln statt gehen

Kardashian: unpraktische Outfits

(28.09.2022) "Wer schön sein will, muss leiden." Dieses Sprichwort trifft auch auf Kim Kardashians Kleidung zu. Kürzlich zeigt sich das amerikanische Model in einem schwarzen Oberteil mit integrierten Handschuhen in der Talkshow „Live with Kelly and Ryan“. Dazu erklärt die 41-Jährige, welche Schwierigkeiten so ein Outfit mit sich bringt: „Alles ist aneinander befestigt. Ich müsste also mein Hemd ausziehen, um im Auto eine SMS zu schreiben."

Als Hingucker präsentiert sich Kardashian auch in Mailand, als sie von dem Designer-Duo Dolce & Gabbana mit einer Kollektion gewürdigt wird. Für die Party nach der Modenschau schmeißt sie sich in ein hautenges Glitzerkleid. Das Outfit ist so eng anliegend, dass das Model nicht einmal mehr die Stiegen "normal" hinaufsteigen kann. Nur mit spezieller Hoppel-Technik und der Unterstützung von Assistenten schafft sie es doch.

Kim Kardashian nimmt diese herausfordernden Outfits aber mit Humor. Das zeigt nicht nur das Kichern am Ende des Videos, sondern auch allein der Fakt, dass sie auf ihren eigenen Account das Video postet und mit ihren 4.4 Millionen TikTok Followern teilt.

(JF)

Austria feuert Krisch

Mit sofortiger Wirkung

Messer in Rücken gestochen!

Streit um Geld

Tirol: Unfalldrama

Motorradfahrer tot

Fix: Laimer zu Bayern

Wechsel offiziell

Mist vor Parlament angezündet

Verdächtiger festgenommen

Hurghada: Tödliche Hai-Attacke

23-jähriger Schwimmer tot

Rammstein: Schutz für Frauen

Konsequenzen auch für Ö?

12-Jährige hinter Gitter?

Strafmündigkeit: Wieder Debatte