Schlimmer Crash nach Wendemanöver

(17.09.2014) Eine Kurzschlussreaktion einer 17-jährigen Lenkerin in Kärnten hat gestern einen schweren Verkehrsunfall verursacht! Die junge Völkermarkterin verpasst auf der Friesacher Straße eine Ausfahrt und dreht auf der Fahrbahn trotz doppelter Sperrlinie einfach um! Zeitgleich kommt aus der anderen Richtung ein PKW. Trotz einer Vollbremsung kann die Lenkerin nicht rechtzeitig anhalten und prallt mit voller Wucht in das querstehende Auto der 17-Jährigen. Die junge Kärntnerin wird schwer verletzt.

Walter Funder von der Feuerwehr Thalsdorf war bei der Bergung dabei:

"Es waren drei Feuerwehren mit rund 50 Mann im Einsatz. Mittels Bergeschere und Spreitzer wurde die Fahrertür geöffnet. Die Frau wurde vom Roten Kreuz erstversorgt. Sie musste aber letztendlich vom Rettungshubschrauber abtransportiert werden."

Insgesamt werden bei dem Crash drei Menschen verletzt.

Wetter: Skigebiete in Teilbetrieb

Sommerattraktionen öffnen

Billie: kritisiert TikToker

TikToker sind überflüssig

Mutterglück: Kardashian

Kourtney mit Baby Rocky

A$AP bestätigt Rihanna's Album

Neues Album nach 8 Jahren

Leni Klum teilt Geburtstagsgrüße

Kindheitserinnerungen mit Seal

Tauber Welpe erobert Herzen

Lulu ist TikTok-Star

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus