Unfall: Mann in Auto verbrannt

Tragödie in Tirol

(23.09.2019) Schrecklicher Unfall in Tirol! Gestern Abend ist bei einem Unfall auf der Inntalautobahn bei Hall ein Mann im Auto verbrannt. Laut Polizei hat er sich auf der Überholspur befunden, als er sein Auto aus noch unbekannten Gründen stark abbremsen musste. Dabei hat der Lenker sein Auto nach rechts verrissen und ist in das Heck eines hinter ihm fahrenden Autos geprallt. Das Auto hat sich abschließend um die eigene Achse gedreht, ist gegen die Leitschiene geprallt und hat Feuer gefangen.

Der Fahrer ist im Auto verbrannt, sein Beifahrer konnte verletzt gerettet werden. Er wurde in das Krankenhaus Hall eingeliefert. Die Identität des Toten steht noch nicht fest.

Tirol: Toter nach Skiunfall

Schwede kracht in Deutsche

Sechster Femizid in Ö

innerhalb weniger Tage

Raser-Autos: Beschlagnahmung möglich

ab 1. März

Temu und Shein: Achtung

Warnung vor chinesischen Onlineshops

Kind in Hundebox: Prozess

Mutter vor Gericht

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"