Unfall: Mann in Auto verbrannt

Tragödie in Tirol

(23.09.2019) Schrecklicher Unfall in Tirol! Gestern Abend ist bei einem Unfall auf der Inntalautobahn bei Hall ein Mann im Auto verbrannt. Laut Polizei hat er sich auf der Überholspur befunden, als er sein Auto aus noch unbekannten Gründen stark abbremsen musste. Dabei hat der Lenker sein Auto nach rechts verrissen und ist in das Heck eines hinter ihm fahrenden Autos geprallt. Das Auto hat sich abschließend um die eigene Achse gedreht, ist gegen die Leitschiene geprallt und hat Feuer gefangen.

Der Fahrer ist im Auto verbrannt, sein Beifahrer konnte verletzt gerettet werden. Er wurde in das Krankenhaus Hall eingeliefert. Die Identität des Toten steht noch nicht fest.

Partygäste mit Spritze attackiert

In Großbritannien

Exorzismus-Kurs an Uni!

An katholischer Universität

Seen vom Klimawandel bedroht

Kärntner Seen in Gefahr!

Ausreisetests im Bezirk Braunau

Ab Dienstag

"Cringe" Jugendwort des Jahres

Heute präsentiert

Gebrauchtwagen werden Mangelware

Wegen Chipmangel

Brandstifter (16) gefasst

Nach Brandserie

Ultras blockieren Autobahn

In Italien