Alkolenker verschwunden

(28.10.2013) Nach einem Horrorcrash in der Steiermark ist der Lenker verschwunden. Nahe Johnsbach im Bezirk Liezen kracht ein alkoholisierter 45-Jähriger frontal gegen die Steinwand eines Tunneleingangs. Augenzeugen eilen zur Hilfe und befreien den verletzten Lenker und seinen schwer verletzten Beifahrer aus dem Auto. Wolfgang Braunsar von der Polizei:

"Während die Einsatzkräfte den Beifahrer ärztlich versorgt haben, hat der Pkw-Lenker das Weite gesucht. Es wurde eine Suchaktion eingeleitet und der 45-Jährige wurde dann in unwegsamem Gelände bewusstlos aufgefunden."

Der Alkolenker ist auf seiner versuchten Flucht offenbar über eine Böschung gestürzt. Er wird ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Für den 59-jährigen Beifahrer kommt jede Hilfe zu spät, er stirbt wenig später im Krankenhaus.

Wohin mit den Gänsen?

Bauern sind verärgert

Mädchen zerkratzen Autos

Enormer Schaden

Keine Kurzstreckenflüge mehr?

Politikerin fordert Abschaffung

Große Zeit der Pandemie vorbei?

Politiker macht Hoffnung

Doping-Sperre wegen Sex?

Interessante Theorie

Rakete trifft fast Botschaft

Mitarbeiter in Sicherheit

Tiefststand seit Oktober!

Weiter positiver Trend

China landet auf Mars

Nächster Meilenstein