Unfassbar: Dieb flieht aus Zelle

(31.03.2017) Unglaubliche Story aus Vorarlberg: Ein 19-jähriger Rumäne wird festgenommen, weil er in einer Pfarrkirche Geld aus einem Opferstock gestohlen hat. Er wird in die Arrestzelle der Polizeiinspektion Höchst gebracht.

Obwohl die Polizei mehrmals nach ihm sieht, ist er bei einer Kontrolle plötzlich verschwunden. Das Unfassbare: Der Rumäne muss sich durch den 10 Zentimeter dünnen Spalt zwischen den Gitterstäben gezwängt haben!

Susanne Moll von der Landespolizeidirektion Vorarlberg: "Als um 15:30 die Beamten nachgeschaut haben, haben sie bemerkt, dass der Rumäne durch das Fenster das Haus verlassen hat. Die Türen waren ganz sicher verschlossen. Man hat dann feststellen können, dass die Gitterstäbe ein bisschen verbogen waren. Die Gitterstäbe sind in einem Abstand von 10 Zentimeter - durch diesen dünnen Spalt muss er geflohen sein."

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion